BACKLINKS: „Die Basis für ein gutes Google-Ranking?“

von Okt 1, 2019SEO

Der Backlink als Rankingfaktor

Im Gegensatz zu einem internen Link, mit dem Sie z.B. Ihre Blogbeiträge untereinander verlinken, kommt ein Backlink von außen, also von einer anderen Website. Für alle großen Suchmaschinen sind diese Backlinks seit jeher der wichtigste Rankingfaktor. Bis vor kurzem war ein erfolgreiches Backlinking zu ca. 80 % für den Erfolg einer Website verantwortlich. Mittlerweile sind andere Rankingfaktoren zwar in den Vordergrund gerückt, trotzdem gehört eine gute Backlink-Strategie immer noch mit zu den Kernthemen der Suchmaschinenoptimierung.

„Der eigentliche Zweck eines eingehenden Links ist es Traffic zu generieren.“

Welche Backlinks gibt es?

Google bewertet Backlinks sehr unterschiedlich. So hat der Link vom Online-Portal einer großen Tageszeitung, ein wesentlich größeres Gewicht als jener von einem Webkatalog. Trotzdem dürfen auch schwächere Backlinks nicht außer Acht gelassen werden. Gerade wenn es um den Aufbau eines Profils geht, können diese für ein gutes Fundament auf Ihrer Seite sorgen. Und was gerne vergessen wird: Beim Backlinking sollte man nicht ausschließlich an das SEO denken. Der eigentliche Zweck eines eingehenden Links ist es Traffic zu generieren. Hier sind die Social Medias, also Facebook und Co., erste Anlaufstelle, auch wenn deren Links auf das Ranking erst mal keine wesentliche Auswirkung haben.

Ein weiterer wichtiger Faktor ist die Themenrelevanz. Google erkennt, ob zwischen den verlinkten Seiten ein thematischer Zusammenhang besteht oder nicht. So wird es nichts bringen, von einem Blog mit dem Thema Handwerk, zu einem Artikel über das Thema Dating zu verlinken. Im Gegenteil, hier besteht sogar die Gefahr einer Abstrafung, wenn zu viele solcher unnatürlichen Links aufgebaut werden.

„Qualitative Backlinks sind nach wie vor der wichtigste Rankingfaktor! Dies liegt vor allem daran, dass sie am schwersten zu manipulieren sind. Google is watching you…cool

~|elegant-themes~|elegant-themes-icon~|l

Worauf es ankommt

Der beste Weg ein erfolgreiches Backlink-Profil aufzubauen, führt über die Erstellung von wertvollen Inhalten. Klar, schreiben Sie einen guten Beitrag dann wird man auf Ihre Seite verweisen, damit neue Leser auf Ihren Text aufmerksam werden. Leider gehört das Erstellen von solchem Content mit zu den schwierigsten Dingen im Internet. Es bedarf schon sehr viel Erfahrung was das Schreiben betrifft, wenn nicht sogar journalistische Fähigkeiten, um sich aus der großen Menge an Blogs und Online-Portalen abzuheben.

~|elegant-themes~|elegant-themes-icon~|

Die Mitbewerber

Zu Beginn Ihrer Kampagne sollten Sie immer einen Blick auf die erfolgreiche Konkurrenz werfen. Wer gut ist wird gerne kopiert und für den Anfang sollte man sich über das Backlinking der Mitbewerber, zumindest einen Überblick verschaffen. Wer seine Konkurrenten also „ausspionieren“ möchte, nur zu. Neben unserer Keyword-Recherche, können sie bei uns auch eine Wettbewerbsanalyse für Backlinks buchen.

Um die eingene Seite zu analysieren bietet sich das in der Grundausstattung konstenlose Tool Majestic an. Allgemein empfehlen wir die Installation der Google Search Console.

~|elegant-themes~|elegant-themes-icon~|/

Backlinks durch Anzeigenportale

Wer gerade mit dem Aufbau seines Backlink-Profils beschäftigt ist, sollte sich im Netz nach regionalen Anzeigenportalen umsehen. Mit dem regelmäßigen Schalten von Anzeigen, lässt sich hier oft guter und preiswerter Traffic generieren. Das Portal WerWasWo.at, welches die Region Salzburg und Süd-bayern abdeckt, erhöht nachweislich den TrustFlow, also die Linkqualität, Ihrer Website. 

~|elegant-themes~|elegant-themes-icon~|

Backlinks von Bloggern & Influencern

Ein allgemein immer noch unterschätztes Thema. Es geht nämlich nicht unbedingt darum, Links von den größten und beanntesten Portalen zu erhalten. Verweise von kleinen Bloggern bzw. Influencern können, die Themenrelavanz vorausgesetzt, ein regelrechter Boost für das Website-Ranking sein. Also, Gastbeiträge schreiben, Bewertungen und Erfahrungsberichte zur Verfügung stellen und auf die eigene Seite verlinken. Zugegeben, diese Strategie ist mit einem gewissen Aufwand verbunden, langfristig lohnt sich diese Vorgehensweise jedoch definitiv.

~|elegant-themes~|elegant-themes-icon~|Z

Glossare, Tools & Rechner

Mit einem Glossar auf der Website kann es gelingen zusätzlichen Traffik zu genereieren. Studenten, Journalisten oder Blogger sind immer auf der Suche nach gut strukturiertem und aussagekräftigen Content. Im Idealfall verlinkten sogar Institutionen wie Universitäten oder Museen auf Ihre Website.

Entsprechendes Budget vorausgesetzt kann sich auch die Investition in spezille Rechner bezahlt machen. Wer jetzt nicht weiß was ich meine sollte sich vielleicht den Akku-Rechner von akkuline.de ansehen. Dieses Tool bringt Traffik und wird von Nutzern auch entsprechend verlinkt: Akku-Ladezeit-Rechner

Fazit

Will man im Internet erfolgreich sein kommt man um eine gute Backlink-Strategie immer noch nicht herum. Ging es früher noch um Quantität, sollte man sich heute Gedanken darüber machen, wie man an die wirklich hochwertigen Links kommt. Backlinking ist dann auch nichts was sich in ein paar Wochen erledigen lässt. Google bemerkt schnell wenn die Art und Zahl der Links nicht organisch wächst und straft entsprechend ab. Ein überlegtes Vorgehen ist somit angesagt, wenn es um die Erstellung eines erfolgreichen Backlink-Profils geht.

„Sie wollen Ihren Auftritt im Internet optimieren, wissen aber nicht wie Sie das Thema anpacken sollen? Dann rufen Sie mich einfach an oder schreiben mir eine Email. Ich freue mich ehrlich Ihnen behilflich sein zu können und berate Sie gerne!“

Oliver Carl Drewo
Inhaber | W11MEDIA